Billon – Produktion von nachhaltigen „Coffee-To-Go“

Gold

Golden Compound Material wird auf der Hercule 2K Maschine von Billion zu nachhaltigen „Coffee-To-Go“ Bechern verarbeitet.

Unser KundeFM Kunststofftechnik GmbHaus dem OldenburgerMünsterland verwendet aktuell eine Hercule 2K Maschinezur Produktioneines nachhaltigen „Coffee to go“ Bechers. Dieser neuartige Becher istvollständig kompostierbar aber dennochspülmaschinenfest. Dies ist einabsolutes Alleinstellungsmerkmal im Vergleich mit anderen marktüblichenLösungen.

Die Becher werden aus S²PC Biowertstoff hergestellt, einem Material desLadbergener UnternehmensGolden Compound GmbH, einer Partnerfirma der FM Kunststofftechnik. Golden Compound mischt seinen Kunststoffcompounds Schalen von Sonnenblumenkernen in unterschiedlichen prozentualen Anteilen bei. Diese Schalen sindnormalerweise Abfallprodukte bei der Speiseölherstellung. Hier dienen siejetzt als wertvoller Rohstoff, der nicht nur einen Beitrag zum CarbonFootprint des Artikels leistet, sondern auch die Kunststoffeigenschaftenverbessert. So können z. B. Zykluszeiten verringert und Einfallstellen imMaterial vermieden werden. Im vorliegenden Fall verringerte sich dieZykluszeit im Vergleich zu konventionellem Material um rund 15%.

Die ersten Becher wurden für die norddeutsche BäckereiketteMüller &Egererhergestellt. Dieses Unternehmen führt den Umweltschutzgedanken konsequent fort.Man nutzt bereits eigenen Ökostrom und ein Wärmeverbundsystem. Da lag es nahe,dem Trend der Getränke zum Mitnehmen eine umweltfreundliche Wendung zu geben. Billion SASbegleitete die Erstproduktion der Becher in Frankreich, in engerZusammenarbeit mit dem deutschen Werkzeughersteller und dem Kunden FMKunststofftechnik. Der verwendete Materialmix des Bechers ist zu 100% biobasiert. EinRecycling „Becher to Becher“ ist möglich und bei Golden Compound bereitsvorbereitet, ebenso jedoch auch die Kompostierung in der Erde am Ende desLebenszyklus–nicht wie sonst oft üblich in industriellen Kompostieranlagen.Der besondere Clou: Die Becher sind trotz der Kompostierbarkeit spülmaschinengeeignet! Testbecher haben bereits 500Durchläufe in standardisierten Spülmaschinentests überstanden.Darüber hinaus sorgt das Material mit seinen isolierendenEigenschaften auch dafür, dass das Getränk länger warm bleibt und sich niemand die Finger am Becher verbrennt.

2018-10-12T12:35:19+00:00